Höllgrabenviadukt an der Semmeringbahn

Wir zeigen hier die Fortschritte an unserem aktuellen Modellbauprojekt zum Thema Semmeringbahn in Spur N, 1:160:

Dieses Segment mit den Abmessungen 150 x 55 cm befindet sich zur Zeit in der Rohbau- bzw. Geländebauphase. Es soll in Zukunft als mobiles Ausstellungsstück beim MEC N-Spur Austria dienen, welches einerseits als Streckensegment in eine vorhandene Modulanlage integriert werden kann, andererseits soll es langfristig in Kombination mit noch zu erstellenden Kurven- und Fiddle-Yard-Segmenten auch als Stand-alone - Ausstellungslayout dienen. Ausgangspunkt hierfür sind die von Karl Kantner (ehem. Modellbauer aus Steinhaus am Semmering) bereits im Jahr 1984 (!) meisterhaft gebauten und 2016 übernommenen Viaduktbauwerke der Semmering-Nordrampe.

Das Bauwerk des Höllgrabenviadukts sowie die kleinere Pettenbachgrabenbrücke finden zusammen mit zwei typischen Bahnwächterhäusern (in Lasercut-Bauweise) und passenden Tunnelportalen Eingang in dieses Betriebsdiorama.

Die nachfolgenden Bilder zeigen die Entwicklung des aktuellen Bauzustandes dieses Segments im Jahr 2018: