Höllgrabenviadukt an der Semmeringbahn

Ausgangspunkt für dieses Projekt waren die von Karl Kantner (ehem. Modellbauer aus Steinhaus am Semmering) bereits im Jahr 1984 (!) meisterhaft gebauten und im Jahr 2016 übernommenen Viaduktbauwerke der Semmering-Nordrampe.

Das Bauwerk des Höllgrabenviadukts sowie die kleinere Pettenbachgrabenbrücke finden zusammen mit zwei typischen Bahnwächterhäusern (in Lasercut-Bauweise) und passenden Tunnelportalen Eingang in dieses Betriebsdiorama.

 

Dieses Segment mit den Abmessungen 150 x 55 cm kann entweder als betriebsfähiges Streckensegment in eine vorhandene Modulanlage integriert oder gemeinsam mit entsprechenden Kurven- und Fiddleyard-Segmenten auch Stand-alone betrieben werden. Die vollständige Inbetriebnahme dieser Modul- bzw. Segmentanlage erfolgte 2022.

 

In Zukunft ist auch eine Elektrifizierung des Streckensegments vorgesehen, damit auch Züge mit elektrischer Traktion eingesetzt werden können. Die Ausrüstung mit vorbildgerechten Betonmasten ("Südbahnmasten") ist in Vorbereitung.

Hier ein erster Blick auf den Höllgraben-Viadukt, welcher gerade von einem Personenzug in Richtung Payerbach-Reichenau befahren wird

Ebenfalls auf Talfahrt ist dieser Personenzug am Pettenbachgraben

Ein Blick auf die Bauwerke entlang der Strecke: hier sehen wir das Wächterhaus beim Pettenbachgraben...

...sowie das zweite Objekt unweit des Höllgraben-Viadukts - beide Häuser entstanden in Lasercut-Bauweise, eine alte Signalhütte dient heute im Hintergrund als Gartenhaus

In der waldreichen Gegend entlang der Semmeringbahn darf natürlich eine Langholzfuhre nicht fehlen

Außerdem gibt es einen Hochsitz mit Futterkrippe - die beiden Jäger haben sich bereits in Position gebracht

Die beiden anderen Jäger warten derweil oben beim Viadukt vor ihrem Wagen und halten Ausschau nach Wild

Hier ein Blick auf den kleinen Höllgraben-Bach, welcher an beiden Ufern von Vegetation begleitet wird

Ein Personenzug rollt über den Höllgrabenviadukt talwärts in Richtung Payerbach-Reichenau

Ein Güterzug auf Talfahrt am Pettenbachgraben

Ein Blick aus erhöhter Perspektive über die Strecke zwischen Pettenbachgraben und Höllgraben

Zugbegegnung zwischen Pettenbachgraben und Höllgraben - die Oberleitungsmasten werden alsbald nachgerüstet

Zum Abschluss ein Überblicksbild über das Segment an seinem neuen Standort - im Hintergrund der Schattenbahnhof

Ein Blick hinter die Kulissen: hier zeigen wir die Baufortschritte des Modellbauprojekts "Höllgraben" zum Thema Semmeringbahn in Spur N, Maßstab 1:160:

 

Diese kleine Bilddokumentation soll die einzelnen Bauphasen an diesem Segment

im Zeitraum von 2018 bis 2020 zeigen